Filmportrait:
FUOCO SACRO - Drei große Opernstimmen der Gegenwart

Filmplakat FUOCO SACRO - Drei große Opernstimmen der Gegenwart

FUOCO SACRO - Drei große Opernstimmen der Gegenwart


D 2021
R: Jan Schmidt-Garre
Länge: 93 Min. (engl. OmU), FSK: 0 J.
Trailer ansehen

Ermonela Jaho, Barbara Hannigan und Asmik Grigorian.
Drei große Stimmen der Gegenwart lassen uns teilhaben am Weg ihrer Stimmen ins Herz des Publikums. Ein wirkliches Feuer für offene Cineasten aber auch für Fans der Oper.
Opernabende können anregend sein, sie können langweilig sein. Manchmal sind sie lebensverändernd. Wer die Callas gesehen hat, spricht noch heute von ihr. Auch in unserer Zeit gibt es sie: Sängerinnen, die den Zuschauer ins Herz treffen. Selten waren sie immer und sie sind es bis heute. Drei von ihnen stellt dieser Film vor, fragt, was sie machen, wie sie es machen und was es in uns auslöst.
Sie kommen aus den verschiedensten Kulturen – Albanien, Kanada, Litauen –, und sie könnten unterschiedlicher nicht sein, aber eines haben sie gemeinsam: sie schonen sich nicht, sie geben auf der Bühne mehr als alles.

Offizielle Homepage