Filmportrait:
ONLINE FÜR ANFÄNGER

Filmplakat ONLINE FÜR ANFÄNGER

ONLINE FÜR ANFÄNGER


"Mit hoher Pointendichte wird der ganz normale digitale Wahnsinn aufs Korn genommen."-HAZ
Fr 2021
R: Benoît Delépine & Gustave Kervern, mit: Blanche Gardin, Denis Podalydès, Corinne Masiero
Länge: 106 Min., FSK: 12 J.
Trailer ansehen

Silberne Bär - Filmfestspiele Berlinale 2020!
Herrlich komische Gesellschaftssatire mit einer großen Portion Menschlichkeit!
Absurditäten und Stolperfallen des digitalen Alltags zwischen künstlicher Intelligenz, Fake-Bewertungen und den überteuerten Kosten sogenannter Gratis-Hotlines.

Marie muss seit der Trennung vom Ehemann ihr Mobiliar im Internet verkaufen, um über die Runden zu kommen. Zu allem finanziellen Übel fürchtet sie um den Respekt ihres jugendlichen Sohnes, sollte ein peinliches Sextape von ihr online gehen. Bertrands Tochter wurde Opfer von Cyber-Mobbing, während er selbst sich in die Stimme einer Callcenter-Agentin am anderen Ende der Welt verliebt hat und ihr kein noch so beklopptes Angebot ablehnen kann. Und schließlich Christine, die sich über schlechte Internet-Bewertungen wundert, die sie trotz aller Anstrengungen als Uber-Fahrerin mit ihrem Kleinwagen bekommt und ihr dadurch die erneute Arbeitslosigkeit droht.

Die drei Nachbarn haben die Fremdbestimmung durch die Übermacht der sozialen Medien und Techgiganten satt und sagen Silicon Valley den Kampf an!

„Eine genial witzige und superrelevante Komödie.“ LE PARISIEN

"Sehr unterhaltsame Satire auf digitale Hörigkeit und die Auswüchse des Online-Konsums."
Filmdienst

"Spöttelt pointendicht über die Online-Fallstricke"
Wiener Zeiung

"Mit hoher Pointendichte wird der ganz normale digitale Wahnsinn aufs Korn genommen."
HAZ

Offizielle Homepage