Filmportrait:
SCHWESTERLEIN

Filmplakat SCHWESTERLEIN

SCHWESTERLEIN


„In den Hauptrollen … brillieren Nina Hoss und Lars Eidinger … wird gerade durch die unsentimentale Inszenierung zum berührenden Erlebnis.“ HAZ
CH/D 2020
R: Stéphanie Chuat, Véronique Reymond, mit: Nina Hoss, Lars Eidinger, Marthe Keller
Länge: 99 Min., FSK: 12 J.
Trailer ansehen

Ein ungewöhnliches Porträt zweier erwachsener Geschwister mit einer sehr engen Beziehung, großartig gespielt von NINA HOSS und LARS EIDINGER.
Lisa kehrt von ihrer Familie in der Schweiz nach Berlin zurück, wo sie einst als Theaterautorin gearbeitet hatte. Sie reist zu ihrem Zwillingsbruder Sven, ein erfolgreicher Bühnenschauspieler, der an Leukämie erkrankt ist, sich aber trotz wenig ermutigender Prognosen nicht unterkriegen lassen will. Lisa nimmt den Bruder mit in die Schweiz, in der Hoffnung, dass ihm die Luftveränderung und Lisas Familienverbund gut tun werden.

„In den Hauptrollen … brillieren Nina Hoss und Lars Eidinger … wird gerade durch die unsentimentale Inszenierung zum berührenden Erlebnis.“
HAZ

"Ergreifend und intensiv. Eine Liebeserklärung an das Theater"
3sat Kulturzeit

Offizielle Homepage