Filmportrait:
Majestät brauchen Sonne

Filmplakat Majestät brauchen Sonne

Majestät brauchen Sonne


Das Leben des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II - "Eine Sensation"-Die Zeit
D 1999
R: Peter Schamoni, Sprecher: Mario Adorf, Otto Sander, Donald Arthur u. a.
Länge: 105 Min., FSK: 0 J.
Trailer ansehen

Das Leben des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II.
aus kulturhistorischer Sicht. Der letzte deutsche Kaiser war ein Freund der realistischen Künste und ließ sich häufig porträtieren. In Potsdam und Berlin beschäftigte er 20 Hoffotografen und verschenkte Abbildungen von sich in unterschiedlichen Größen gleich Ehrenzeichen an verdiente Untergebene. Er war zudem – nach anfänglichem Misstrauen – ein begeisterter Anhänger der neuen Filmkunst, die ab 1908 auch hoffähig geworden war. Das früheste ihn zeigende Filmdokument stammt aus dem Jahr 1901 und entstand in London anlässlich der Beerdigung seiner Großmutter Queen Victoria. Großes Interesse zeigte Wilhelm II. an der Errichtung und Einweihung von Denkmälern, so ließ er im ganzen Land Denkmäler von Wilhelm I., dem Reichseinigungskaiser, aufstellen. In Berlin erfolgte 1901 die Einweihung der Siegesallee, die Statuen von Albrecht dem Bären bis Wilhelm I. umfasste.

"Eine Sensation. Man sitzt 95 Minuten lang ungläubig staunend davor. Begriffe beleben sich mit Anschauung, historische Interpretationen füllen sich mit Fleisch und Blut."
Die Zeit

Offizielle Homepage


Spielzeiten:

SO
17.11.
11:00