Filmportrait:
Spiel mir das Lied vom Tod

Filmplakat Spiel mir das Lied vom Tod

Spiel mir das Lied vom Tod


Zum 80. Geburtstag von Claudia Cardinale
Italien / USA 1968
R: Sergio Leone, mit: henry Fonda, Charles Bronson, Claudia Cardinale, Jason Robards u.a.
Länge: 165 Min., FSK: 16 J.

Sergio Leones großer Klassiker des Italowestern aus dem Jahr 1968 mit der weltberühmten Musik von Ennio Morricone.
Die italienisch-US-amerikanische Koproduktion zählt zu den erfolgreichsten Filmen dieses Genres überhaupt. Rund um den Bau einer Eisenbahnlinie entfaltet sich eine epische Geschichte aus Rache, Gier und Mord, in deren Zentrum vier Personen stehen. Eigentlich handelt es sich im literarischen Sinne um eine Schachtelgeschichte, deren Auflösung in einer Analepse, zum Ende des Filmes, in einem szenischen Rückblick erfolgt.

"Sergio Leones barocke Pferdeoper ist Resümee, Höhepunkt und Apotheose des Italowesterns, wobei klassische Genrevorbilder einer eigenwilligen Neuinterpretation unterzogen werden. Der Stil des Films huldigt den Mythen der amerikanischen Geschichte und treibt sie zur pessimistischen, oft zynischen Auflösung. In Dramaturgie, Montage, Ausstattung und musikalischer Untermalung ein Musterbeispiel perfekter Kinounterhaltung."
Lexikon des internationalen Films

Offizielle Homepage