Filmportrait:
Mein Herz Niemanden - Das Leben der Else Lasker-Schüler

Filmplakat Mein Herz Niemanden -  Das Leben der Else Lasker-Schüler

Mein Herz Niemanden - Das Leben der Else Lasker-Schüler


Zum 150. Geburtstag von Else Lasker Schüler
D 1996
R: Helma Sanders-Brahms, mit: Lena Stolze, Thomas Ruffer, René Schubert, Katja Ruttloff
Länge: 103 Min.

Die Geschichte des Liebespaares Else Lasker-Schüler und Gottfried Benn von ihrer Kindheit an bis zum Ende Nazi-Deutschlands. Die Liebe zwischen der Jüdin, die sich bald der Verfolgung ausgesetzt sieht, und dem Protestanten, der von den Nazis fasziniert sein wird, lebt dabei vor allem durch die Texte von Lasker-Schüler und Benn, die viel Raum in diesem Film einnehmen. "Die Gedichte", so Helma Sanders-Brahms, "sind das Wichtigste, es geht um diese Gedichte, um diesen Gedicht-Dialog vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte."